Wasabi-Erbsensuppe

Eine einfache und schnelle Erbsensuppe mit japanisch-scharfem Einschlag.

Zutaten für 2 Portionen:

2 Frühlingszwiebeln

1 Knoblauchzehe

1-2 Kartoffeln (circa 200 g)

500 ml Gemüsebrühe

250 g frische pder gefrorene Erbsen

1 Esslöffel Sojasauce

1 Esslöffel Wasabi-Paste

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Die Frühlingszwiebel und Knoblauchzehe grob hacken. Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Frühlingszwiebel, Knoblauch, Karoffel und Gemüsbrühe in einem mittelgrossen Topf erhitzen und 15 Minuten lang kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Die Erbsne hinzugeben und für weitere 5 Minuten kochen. Vom Herd nehmen und die Sojasauce und Wasabipaste hinzugeben. Die Suppe pürieren und heiss servieren.

Wasabi-Erbsensuppe
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 2
Zutaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 Kartoffeln (circa 200 g)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 g frische pder gefrorene Erbsen
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Esslöffel Wasabi-Paste
Zubereitung
  1. Die Frühlingszwiebel und Knoblauchzehe grob hacken.
  2. Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden.
  3. Frühlingszwiebel, Knoblauch, Karoffel und Gemüsbrühe in einem mittelgrossen Topf erhitzen und 15 Minuten lang kochen, bis die Kartoffeln weich sind.
  4. Die Erbsen hinzugeben und für weitere 5 Minuten kochen.
  5. Vom Herd nehmen und die Sojasauce und Wasabipaste hinzugeben.
  6. Die Suppe pürieren und heiss servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten: