Pasta mit Ofentomaten, Feigen und Balsamico-Zwiebeln

Pasta mit saftigen Ofentomaten, aromatischen Feigen und süß-sauren Balsamico-Zwiebeln.

Zutaten für 2 Portionen:

500 g Rispentomaten (ersatzweise grosse Cherrytomaten)

2 Esslöffel Olivenöl

1 rote Zwiebel

1 Esslöffel brauner Zucker

3 Esslöffel Balsamico-Essig

3 frische Feigen

200 g Linguine

40 g Rucola

1 Hand voll Basilikum-Blätter

Salz und Pfeffer

Zubereitungsdauer: 1 Stunde, 10 Minuten

Zubereitung:

Den Backofen auf 150° Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tomaten vierteln und mit den Schnittflächen nach oben in eine ofenfeste Form geben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und einen Esslöffel Olivenöl darüber träufeln . Die Tomaten für 45 Minuten in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in Ringe schneiden, einen Esslöffel Olivenöl in einer großen Pfanne auf niedriger Stufe erhitzen und die Zwiebelringe darin anschwitzen, bis sie beginnen weich und glasig zu werden (10-15 Minuten). Dann den Zucker und den Balsamico-Essig dazufügen und weitere 5 Minuten einkochen, bis der Essig ein wenig dickflüssig wird und die Zwiebelringe eine dunkle, kräftige Farbe annehmen. die Pfanne vom Herd nehmen und beiseite stellen. Den Rucola, das Basilikum und die Feigen waschen, von den Feigen die Stilansätze entfernen und sie vierteln.

Wenn die Tomaten 45 Minuten im Ofen waren und beginnen, etwas schrumpelig zu werden, vorsichtig die geviertelten Feigen darauf platzieren und weitere 15 Minuten in den Ofen geben.

Die Nudeln nach Packungsanweisungen al dente kochen, abgiessen und mit dem Rucola vermischen, dann auf Pastatellern anrichten. Die Tomaten und Feigen nach Ende der Zubereitungszeit untermischen. Die Zwiebeln noch einmal kurz auf auf hoher Stufe erhitzen und über die Pasta geben, die Basilikumblätter in kleine Stücke zupfen und darüberstreuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.