Karotten-Erdnuss-Suppe mit Kokosmilch

Eine thailändisch inspirierte Suppe mit Karotten, Erdnussbutter und Kokosmilch.

Zutaten fuer 2 Portionen:

300 g Karroten

2 Stangen Staudensellerie

1 Knoblauchzehe

1 Esslöffel neutrales Pflanzenöl

500 ml Gemüsebrühe

75 ml Kokosmilch

2-3 grosses Stueck frischer Ingwer

30 g Erdnussbutter (circa 2 Essloeffel)

1/2 Esslöffel Sriracha-Sauce

1 Esslöffel Sojasauce

Saft von 1/2 Limette

1 Hand voll frische Korianderblätter

1 Essloeffel Erdnüsse (optional)

Zubereitungszeit: 30 Minuten

 

Zubereitung:

Karotten und Knoblauchzehe schälen und grob zerkleinern. Den Staudensellerie ebenfalls in grobe Stuecke schneiden. Das Öl in einem mittelgrossen Topf erhitzen und das Gemüse darin für circa 5 Minuten anbraten. Dann die Gemüsebrühe und die Koskomilch hinzugeben und aufkochen. Den Ingwer schälen, grob zerkleinern und hinzufügen. Die Suppe für 20 Miuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Erdnüsse grob hacken, in einer kleinen Pfanne ohne Öl 2-3 Minuten anrösten und die Korianderblätter hacken. Nachdem die Suppe für 20 Minuten gekocht hat und das Gemüse weich geworden ist, die Erdnussbutter hinzugeben und die Suppe pürrieren. Mit Sriracha-Sauce, Sojasauce und Limettensaft abschmecken, dann mit Erdnüssen und Korianderblättern garniert servieren. 

Karotten-Erdnuss-Suppe mit Kokosmilch
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 2
Zutaten
  • 300 g Karroten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel neutrales Pflanzenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 75 ml Kokosmilch
  • 2-3 grosses Stueck frischer Ingwer
  • 30 g Erdnussbutter (circa 2 Essloeffel)
  • ½ Esslöffel Sriracha-Sauce
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • Saft von ½ Limette
  • 1 Hand voll frische Korianderblätter
  • 1 Essloeffel Erdnüsse (optional)
Zubereitung
  1. Karotten und Knoblauchzehe schälen und grob zerkleinern.
  2. Den Staudensellerie ebenfalls in grobe Stuecke schneiden.
  3. Das Öl in einem mittelgrossen Topf erhitzen und das Gemüse darin für circa 5 Minuten anbraten.
  4. Dann die Gemüsebrühe und die Koskomilch hinzugeben und aufkochen.
  5. Den Ingwer schälen, grob zerkleinern und hinzufügen.
  6. Die Suppe für 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  7. In der Zwischenzeit die Erdnüsse grob hacken, in einer kleinen Pfanne ohne Öl 2-3 Minuten anrösten und die Korianderblätter hacken.
  8. Nachdem die Suppe für 20 Minuten gekocht hat und das Gemüse weich geworden ist, die Erdnussbutter hinzugeben und die Suppe pürrieren.
  9. Mit Sriracha-Sauce, Sojasauce und Limettensaft abschmecken, dann mit Erdnüssen und Korianderblättern garniert servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten: