Chilli-Brotchips

Zutaten:

250 g Mehl

125 ml Wasser

1/2 Päckchen Trockenhefe (3,5 g)

1/2 Teelöffel Salz

1 Esslöffel Olivenöl

1/2 Esslöffel Chili-Flocken

1/2 Teelöffel Paprikapulver

Zubereitungszeit: 1,5 Stunden (inkl. Ruhezeit für den Teig)

Zubereitung:

Das Mehl zusammen mit der Hefe, dem Salz, Paprikapulver und der Hälfte der Chili-Flocken in eine große Schüssel geben und mit einem Ess- oder Kochlöffel vermischen.

Erst das Olivenöl, dann nach und nach das Wasser hinzugeben und zwischendurch weiterhin mit dem Löffel umrühren, um die Zutaten ein wenig zu komibinieren – hier geht es nicht um das vermischen der Zutaten, sondern darum eine Staubwolke im nächsten Schritt zu verhindern. Dann mit einem Handrührgerät und den Knethaken und anscchließend mit den Händen kräftig kneten bis ein elastischer Teig entsteht – wenn der Teig beginnt, ein wenig nach Hefe zu riechen, ist er fertig. Nun die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und für eine Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Dann den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einem Stück Backpapier so dünn wie möglich ausrollen, mit den restlichen Chili-Flocken bestreuen und diese ein wenig mit den Händen festdrücken. Dann den Teig mit einer Gabel ein paar Mal einstechen.

Auf einem Backblech auf dern mittleren Schiene des Ofens für 20 Minuten backen, bis er anfängt sich an ein paar Stellen hellbraun zu färben. Das Brot aus dem Ofen nehmen und sofort mit einem Brotmesser in Rechtecke zerteilen.

Chilli-Brotchips
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 1
Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 125 ml Wasser
  • ½ Päckchen Trockenhefe (3,5 g)
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • ½ Esslöffel Chili-Flocken
  • ½ Teelöffel Paprika
Zubereitung
  1. Das Mehl zusammen mit der Hefe, dem Salz und der Hälfte der Chili-Flocken in eine große Schüssel geben und mit einem Ess- oder Kochlöffel vermischen.
  2. Erst das Olivenöl, dann nach und nach das Wasser hinzugeben und zwischendurch weiterhin mit dem Löffel umrühren, um die Zutaten ein wenig zu komibinieren.
  3. Dann mit einem Handrührgerät und den Knethaken und anschließend mit den Händen kräftig kneten bis ein elastischer Teig entsteht.
  4. Nun die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und für eine Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Dann den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Den Teig auf einem Stück Backpapier so dünn wie möglich ausrollen, mit den restlichen Chili-Flocken bestreuen und diese ein wenig mit den Händen festdrücken und den Teig mit einer Gabel ein paar Mal einstechen.
  7. Auf einem Backblech auf dern mittleren Schiene des Ofens für 20 Minuten backen, bis er anfängt sich an ein paar Stellen hellbraun zu färben.
  8. Das Brot aus dem Ofen nehmen und sofort mit einem Brotmesser in Rechtecke zerteilen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten: