Turkish Bulgar Salad

Bulgur-Gemüse-Salat

Bulgar mit frischem Gemüse, Kräutern und einem würzigem Zitronen-Tomaten-Dressing. 

Zutaten für 2 Portionen:

100 g Bulgur (grob)

250 ml Wasser

1/2 Teelöffel Gemüsebrühenpulver

1/2 Salatgurke

300 g Cherrytomaten

1 Hand voll Petersilienblätter

1 Esslöffel frische Minze

1 Frühlingszwiebel

1 Esslöffel Olivenöl

Saft von 1/2 Zitrone

1 Esslöffel Tomatenmarkt

 1 Esslöffel Ajvar

1 Esslöffel Granatapfel-Sirup

Salz & Pfefer

Zubereitungszeit: 1,5 Stunden (inkl. einer Stunde Ruhezeit)

Den Bulgur mit dem Wasser und Gemüsebrühe zum Kochen bringen und 15 Minuten unter gelgentlichem Umrühren köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Salatgurke der Länge nach halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Die Tomaten ebenfalls würfeln, die Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden und die Petersilie und Minze hacken.

Für das Dressing den Zitronensaft mit dem Tomatenmark, Ajvar, Granapafelsirup und Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Nun alle Salatzutaten zusamenfügen, gut mischen und vor dem Servieren für mindestens eine Stunde, idealerweise über Nacht, kalt stellen.

Bulgur-Gemüse-Salat
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 2
Zutaten
  • 100 g Bulgur (grob)
  • 250 ml Wasser
  • ½ Teelöffel Gemüsebrühenpulver
  • ½ Salatgurke
  • 300 g Cherrytomaten
  • 1 Hand voll Petersilienblätter
  • 1 Esslöffel frische Minze
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 Esslöffel Tomatenmarkt
  • 1 Esslöffel Ajvar
  • 1 Esslöffel Granatapfel-Sirup
  • Salz & Pfefer
Zubereitung
  1. Den Bulgur mit dem Wasser und Gemüsebrühe zum Kochen bringen und 15 Minuten unter gelgentlichem Umrühren köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Die Salatgurke der Länge nach halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.
  3. Die Tomaten ebenfalls würfeln, die Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden und die Petersilie und Minze hacken.
  4. Für das Dressing den Zitronensaft mit dem Tomatenmark, Ajvar, Granapafelsirup und Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  5. Nun alle Salatzutaten zusamenfügen, gut mischen und vor dem Servieren für mindestens eine Stunde, idealerweise über Nacht, kalt stellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten: